fbpx

Laurent Dominique Fontana

Der in der Schweiz geborene Laurent Dominique Fontana studiert an der Architektur- und Kunsthochschule in Genf. Nicht selten drückt sein Werk die tragische Seite des Menschseins aus: Schmerz, Liebe, Einsamkeit, Bestimmung. Themen, die sich in seiner bildhauerischen Arbeit wiederfinden: ein Kampf Mann gegen Mann mit den Grundmaterialien Stein, Holz und Zeit. Seine Übersetzung des Menschlichen enthält stets ein paradoxes Moment : maskuline und feminine Figuren, aus dem Krieg oder einem Traum, die Leere des Raums mit intensiven Gesten durchquerend, unendlich, sinnenfroh, gespannt, unergründlich wie das Leben selbst. Am Ufer des alten Burggrabens, unter hundert Jahre alten Linden, erzählen drei Steinfiguren von Liebe, Kraft und Sinnlichkeit. Weit entfernt von den Blumenbeeten scheinen die drei Skulpturen aus Muschelsandstein – ein Paar von 2,50 Metern und zwei Einzelfiguren von 1,70 Metern Höhe – unter ihrer sandfarbenen Hülle zu träumen.

chateau de vullierens laurent fontana 300x225 - Laurent Dominique Fontana