Der weinberg und seine weine

Das Gut des Château de Vullierens, seit 700 Jahren im Besitz der Familie Bovet de Mestral, ist auch für seinen Wein bekannt. Die historischen Rebflächen erstrecken sich im Süden des Schlosses auf mehr als 8 Hektar. Seit vielen Jahren wird auf dem gesamten Gut ökologischer Weinbau betrieben. Dies beinhaltet die Beobachtung der Reife nach Parzellen zur Bestimmung des Erntedatums, einen limitierten Ertrag je Rebstock, Handlese und Sortierung der Trauben zur Sortenreinhaltung. Zu den ausgebauten Sorten gehören Chasselas, Pinot Noir, Gamay, Gamaret, Garanoir und Galotta. Auf dem Flaschenetikett prangt die Deutsche Schwertlilie, Trägerin des Dykes-Preises – der höchsten Auszeichnung der American Iris Society. Die Weine des Château de Vullierens können im Café des Jardins und im Laden verkostet und erworben werden, sowohl während der Floralies. Verkauf an die Domain ganzjährig unter der Nummer 021 869 88 80.

Unsere weine

Rosé

Der Rosé wird aus den Trauben der besten Parzellen des Gamaret-Garanoir gekeltert. Das Bukett duftet nach kleinen Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren), Zitrusfrüchten und Gewürzen. Der reichhaltige und lange Abgang enthüllt eine delikate und fruchtige Textur. Ein Rosé für die Gastronomie mit angenehmem Charakter.

Jahrgang 2016

Die Flasche : CHF 15.-

Der Weinkiste: CHF 81.-

Pinot Noir

Pinot Noir ist eine typische Schweizer Rebsorte. Ursprünglich aus dem Burgund, verdankt sie ihren Namen der Form eines Kiefernzapfens. Pinot Noir ist der in der Schweiz am häufigsten angebaute Rotwein. Dank seinem fruchtigen Geschmack und seiner Leichtigkeit verträgt er sich ebenso gut mit rotem wie mit weißem Fleisch. Auch zu Vorspeisen oder Pastagerichten kann er gereicht werden. Seit 2005 erzeugt das Château de Vullierens einen Pinot Noir in feinem Rubinrot mit feinem, fruchtigem Bukett und leichten, seidigen Tanninen.

Jahrgang                     2014         2015         2016

Die Flasche :          CHF 16.-     CHF 15.-   CHF 14.-

Der Weinkiste :      CHF 86.-    CHF 81.-   CHF 75.-

Chasselas

Der Chasselas ist ein typischer Weißwein der französischen Schweiz – er ist nicht nur ein ausgezeichneter Aperitif, sondern passt auch hervorragend zu Käse oder Süßwasserfisch. Der Chasselas von Vullierens, Grand Cru, Appellation Morges, wurde 2008 und 2009 mit der Goldmedaille des Grand Prix du Vin Suisse ausgezeichnet. Der köstliche, blumige und strukturierte Weißwein ist ein feiner regionaler Tropfen.

Jahrgang 2017

Die Flasche: CHF 12.-

Der Weinkiste : CHF 68.-

Gamaret-Garanoir

Die Schweizer Rebsorten Gamaret und Garanoir sind aus der Kreuzung von Gamay (schwarze Rebsorte) und Reichensteiner (weiß) hervorgegangen. Das Duo harmoniert hervorragend mit Wildgerichten und Grillfleisch. Seit 2008 ist auch eine Cuvée aus Gamaret und Garanoir erhältlich. Sie besticht durch ihre dunkelrote Farbe, ein Bukett mit Noten roter und schwarzer Früchte und einen runden, leicht würzigen Abgang.

Jahrgang                    2014         2015         2016

Die Flasche :           CHF 17.-     CHF 16.-   CHF 15.-

Der Weinkiste :      CHF 90.-    CHF 86.-   CHF 81.-